Samstag, 7. September 2019 | Querbeet

Historismus, Jugendstil und Heimatschutz im Westerwald

Vortrag: "Aufbruch in das 20. Jahrhundert"

Mit dem diesjährigen Motto zum Tag des offenen Denkmals 2019 „Modern(e): Umbrüche im Kunst und Architektur“ erinnert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz an das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum sowie an revolutionäre Ideen und den Wandel auf dem Gebiet des Wohnens und der Architektur.

Der Fokus des Vortrags von Dr. Jens Friedhoff (Stadtarchiv Hachenburg) liegt auf der städtebaulichen Entwicklung Hachenburgs zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Welche Spuren haben die neuen Architekturströmungen (Historismus, Jugendstil und Heimatschutz) in Hachenburg und im Westerwald hinterlassen?

Begleiten Sie den Referenten auf eine ebenso spannende wie abwechslungsreiche Reise in die Zeit um 1900.

zurück