Mittwoch, 11. März 2020 | Querbeet

Motti Wolkenbruchs Weg zur Weltherrschaft

Film und Lesung Thomas Meyer

Nach dem Bruch mit seiner frommen jüdischen Familie wird Motti Wolkenbruch von Schicksalsgenossen aufgenommen. Wie sich bald zeigt, haben die aber weit mehr als nur gegenseitige Unterstützung im Sinn: Sie trachten nach der Weltherrschaft. Doch eine Gruppe von Nazis hat das gleiche Ziel – und eine gefährlich attraktive Agentin in petto. Die bissige Satire zeigt, wie Hass, Vorurteile und Antisemitismus den Weg in die Köpfe der Menschen fin­den. Nach der Lesung sehen Sie den für 6 Oscars nominierten Film „Jojo Rabbit“. In der Zweiten-Weltkrieg-Satire wird das Weltbild eines einsamen deutschen Jun­gen auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine alleinerziehende Mutter auf ihrem Dachboden ein jüdisches Mädchen versteckt. Jojo muss sich seinem blinden Natio­nalismus stellen, der durch seinen imaginären Freund Adolf Hitler genährt wird.

Foto: Lukas Lienhard

zurück