Mittwoch, 30. September 2020 | Querbeet

Bernd Brunner liest, Bernhard Robben moderiert

Die Erfindung des Nordens – Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung

Für die einen eisgefrorenes Niemandsland voll kampflustiger Wikinger, für die andere Wiege der Zivilisation: Der Norden war schon immer Projektionsfläche für allerlei Fantasien. Bernd Brunner beleuchtet, wie sich das Bild des Nordens über die Jahrhunderte gewandelt hat. Er unternimmt einen faszinierenden Streifzug durch Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, von den Wikingern bis zu IKEA und von Eiszeitrelikten bis zu schmelzenden Gletschern, wirft einen spannenden Blick auf wagemutige Forschungsexpeditionen wie auf allerlei bizarre Auswüchse.

zurück