Detail

Mahlzeit! Es gibt Igel…

Hachenburger Historienstück auf dem Alten Markt

Da essen die Hachenburger doch tatsächlich Igel! Iiiih(gel)… denken Sie jetzt vielleicht, doch es ist wirklich wahr! Seit dem Mittelalter hat sich in Hachenburg eine Tradition etabliert, die bis heute Gourmets von nah und fern die Hachenburger Restaurants stürmen lässt - alljährlich am Kirmesmontag. Denn nur an diesem einen besonderen Tag gibt es den traditionellen „Ischel“. Heute wird der Ischel zwar nicht mehr aus Igeln gemacht, doch lecker ist er „allemol“. Aber wir wollen hier nicht zu viel verraten…

Auf Initiative der Hachenburger KulturZeit wurde dieses Historienstück in Zusammenarbeit mit Autor Thomas Sonnenschein und den theatermachern Hachenburg e. V. entwickelt. Gestartet 2021 mit einer Welturaufführung auf den KulturZeit-PICKNICKs im Burggarten, ging es danach auf dem Alten Markt in Serie, im Rahmen der Hachenburger Stadtführung.

Wenn Sie sich also schon immer gefragt haben, was es mit „Ischel-Essen“ auf sich hat, die theatermacher enthüllen die Geschichte des stacheligen Vergnügens auch diesen Sommer wieder amüsant und kurzweilig auf dem Alten Markt, zum Beispiel am Kirmessonntag, 14.08.2022, um 14.30 Uhr.

Weiterer Termin: 18.09.2022, 12 Uhr auf dem Alten Markt.

________________________

ACHTUNG: Die Termine 7.8. und 18.8. entfallen.