Ein Hauch von Mittsommer lag über der Stadt. Menschen saßen vor den Cafés und Restaurants oder flanierten durch die Gassen. Die Sonne besann sich auf ihre jahreszeitliche Aufgabe, Hachenburg war auf den Beinen, und der Alte Markt wurde zum Treffpunkt. Wie passend, dass auch die US- Rails  um Joseph Parsons auf ihrer Europatournee in Hachenburg Central-Station halt machten. Rauchige Stimmen, raspelscharfe Gitarrenriffs und eine gut abgehangene Blues-Harp ließen die Abendsonne tief im Westen hinter dem Horizont verschwinden und ein einsamer Reiter ritt über den Higham-Ferres-Platz.