Graziöse Feuertänzerinnen, Kuriositäten in der Taschenlampenbude,  Lichteffekte im Klanglabor, Schwarzlichtkörper im Schaufenster, Schattenkunstwerke auf der nachleuchtenden Wand, Knisterndes Feuer aus Stahlrohren, improvisierende Feuertänzer und so viele verspielte Details überall! Das war Hachenburg Lichterloh 2011. Über 10.000 Besucher  erkundeten die lichterlohen Überraschungen und waren zwei Nächte lang  wie verzaubert.

 

 Fotos: Matthias Ketz